Die Kriegsangst lässt nach: Asien-Börsen rücken vor

Popularität
13

Unter den Bauwerten stiegen Daewoo Engineering um 2,3 Prozent; Hyundai Engineering & Construction zogen um 4,3 Prozent an, nachdem die geplante Übernahme ...

Weiterlesen bei n-tv.de NACHRICHTEN

Ähnliche Beiträge

Konjunktursorgen drücken Asien-Börsen
Bei den Einzelwerten gehörte der Autobauer Toyota mit einem Minus von 2,4 Prozent zu den grössten Verlierern. Das Unternehmen hatte am Freitag nach Börsenschluss einen überraschend hohen Gewinnrückgang von 35 Prozent prognostiziert. ...

Börsen in Asien: Mehrheitlich im Plus, Hyundai fahren vor
Tokio (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte zeigten sich am Donnerstag mehrheitlich in verbesserter Form. Der DAXglobal Asia, der die 40 grössten Werte des aufstrebenden Asiens beinhaltet, verschlechtert sich allerdings um 0,09 ...

Börsen Asien schwach -- US-Börsen kaum bewegt -- Bund erwartet für ...
... Uhr: VW wechselt Seat-Chef aus. Europas grösster Autobauer Volkswagen tauscht zum 1. Mai den Chef der schwächelnden Tochter Seat aus. Der bisherige Marketing-Vorstand des VW-Konzerns soll das Ruder bei der spanischen Autotochter rumreissen.

Hyundai Engineering & Construction zieht Auftrag aus Singapur an Land
Seoul (BoerseGo.de) - Das südkoreanische Bauunternehmen Hyundai Engineering & Construction hat einen neuen Auftrag aus Singapur an Land gezogen. Demnach soll Hyundai Engineering & Construction zwei unterirdische Kabeltunnel mit einer Länge ...

Börsen Asien uneinheitlich
Hyundai Motor verteuerten sich um 4,2 Prozent, Kia Motors kletterten um 3,4 Prozent und die Aktien des Teilezulieferers Hyundai Mobis sprangen um 5,6 Prozent nach oben. Nach den Kursverlusten in den vergangenen Tagen schafften Samsung Electronics ein ...

Börsen in Asien mit gemischten Vorzeichen
Die Aktien von Honda Motor (ISIN JP3854600008 / WKN 853226 ) schlossen 2,5 Prozent schwächer. Der Automobilhersteller plant infolge des verheerenden Erdbebens, die Produktion auf den Philippinen zurückzufahren. ...

Fed-Protokolle belasten Börsen in Asien
Die Anteilsscheine von Suzuki schlugen sich gemessen am Gesamtmarkt mit einem Minus von 1,3 Prozent recht wacker. Morgan Stanley sieht für den Autobauer vor allem auf dem indischen Markt gute Wachstumschancen und stufte das Unternehmen hoch.

Börsen in Asien: Mehrheitlich im Plus, Toyota im Blick
Tokio (www.aktiencheck.de) - An den wichtigsten asiatischen Aktienbörsen waren am Mittwoch mehrheitlich grüne Vorzeichen auszumachen. Der DAXglobal Asia , der die 40 grössten Werte des aufstrebenden Asiens beinhaltet, verbessert sich im aktuellen ...

Börsen in Asien: Uneinheitlich, TEPCO im Blick
So erhöhte sich die Produktion von Toyota (ohne Daihatsu und Hino) in Japan im letzten Monat um 10,6 Prozent auf 626.817 Fahrzeuge. Damit verzeichnete man erstmals seit zwölf Monaten wieder einen Anstieg. Die heimische Produktion kletterte dabei um 11 ...

Asien-Börsen geben deutlich nach
So gaben Daihatsu Motors klare 6,04 Prozent auf 1.883,0 Yen ab. Das Unternehmen macht den grössten Teil seiner Auslandsumsätze in Indonesien. Generell standen japanische Exportwerte unter Druck. Autowerte wie Honda Motors (minus 4,08 Prozent auf ...