Herausforderung auf der Krim - Speedweek

Popularität
7

Skoda, mit Andreas Mikkelsen im Fabia S2000 des britischen Importeurs und dem Titelverteidiger Juho Hänninen beim Shakedown vorne, deutete damit auf der 2,5 km langen Teststrecke seine Siegesansprüche an. Skoda-Werksfahrer Jan Kopecky glaubt, ...

Weiterlesen bei Motorsport zum lesen

Ähnliche Beiträge

Bouffier auf der Krim vorne - Speedweek
Der 23-jährige Belgier im Team von Peugeot Belgien-Luxemburg verlor dabei drei Minuten und stürzte vom ersten auf den neunten Platz ab. «Wir hatten einen Dreher im fünften Gang», äusserte sich Neuville. «Wir kamen auf eine Wasserlache und hatten keinen ...

Kopecky gewinnt sein Skoda-Heimspiel - Speedweek
Die etwa leicht zerrissene Peugeot-Fahne hielt diesmal Thiery Neuville hoch. Er kam im 207 S2000 vom Peugeot-Team Belgien-Luxemburg mit einem Rückstand von 1:59,6 Minuten auf Rang vier ins Ziel in Zlin im Südosten Tschechiens. Sein Peugeot-Kollege ...

Kopecky führt beim Skoda-Heimspiel - Speedweek
Wie erwartet dominiert Skoda das IRC-Heimspiel. Der Vize-Champion wurde bei seiner Heim-Rallye seiner von Skoda auferlegten Rolle als Titelanwärter diesmal früh gerecht. Er übernahm auf der dritten Prüfung auf den Asphaltstrassen im Südosten ...

Ypern-Shakedown: Crash von Kopecky - Speedweek
Vier Zehntelsekunden hinter ihm reihte sich der IRC-Auftaktsieger Bryan Bouffier im 207 S2000 von Peugeot als Zweiter ein. Andreas Mikkelsen im Fabia von Skoda Grossbritannien notierte mit 2:46,0 die drittschnellste Zeit. Schatten aufs Skoda-Lager warf ...

Skoda-Werksfahrer Kopecky vorzeitig Europameister
(Motorsport-Total.com) - Skoda-Rallyefahrer Jan Kopecky und sein Co-Pilot Pavel Dresler haben für Skoda vorzeitig den Europameister-Titel* gewonnen. Unabhängig vom Ausgang der noch laufenden Rallye Kroatien, wo das Duo nach dem ersten Tag ...

Hänninen Spitzenreiter auf der Krim - Speedweek
Nach acht von 14 Asphalt-Prüfungen auf der Halbinsel im Schwarzen Meer hatte Hänninen im offiziellen Skoda Fabia S2000 einen Vorsprung von 12,9 Sekunden auf den Auftaktsieger Bryan Bouffier, der bis zur siebten Entscheidung im Peugeot 207 S2000 vorne ...

Umstieg: Kahle/Doerr im Skoda Fabia S2000 - Speedweek
Durch den Fahrzeugtausch rücken sie ins Hauptfeld auf und werden damit zu einem der Kandidaten auf den Gesamtsieg. Ein erneuter Motorschaden am Skoda Octavia WRC bringt Matthias Kahle und Christian Doerr in allerletzter Minute dazu, einen längst ...

Volkswagen mit zwei Skoda Fabia zur «Monte» - Speedweek
Von Toni Hoffmann Während Sébastien Ogier bei der Rallye Monte Carlo im von Volkswagen gemeldeten Fabia sein Super 2000-Debüt gibt, tritt Kevin Abbring erneut an. Sébastien Ogier feiert beim Auftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft ein Doppel-Debüt. ...

MS Racing: Neue Herausforderung mit Audi - Speedweek
MS Racing-Teamchef Harald Böttner im Interview zum Markenwechsel der Meistermannschaft von Mercedes auf Audi. MS Racing nimmt die Herausforderung Titelverteidigung in der ADAC GT Masters-Saison 2013 mit einer neuen Marke in Angriff.

China-GP: Herausforderung für Renault - Speedweek
China-GP: Herausforderung für Renault. Von Petra Wiesmayer, 10.04.13-12:46. Rémi Taffin erklärt, wieso die Ingenieure in Schanghai das ganze Wochenende über einen Balanceakt vollbringen müssen. «Schanghai ist eine Ausnahme im Kalender, da es ...