Europas Leitbörsen schliessen mehrheitlich im Plus

Popularität
10

Gut gesucht präsentierte sich zum Wochenausklang auch der Autosektor, nachdem sich Fiat mit der US-Regierung darauf geeinigt hatte, deren verbliebenen Anteil von 6 Prozent an Chrysler zu übernehmen. Fiat besitzt nach mehreren Aufstockungen bereits 46 ...

Weiterlesen bei derStandard.at

Ähnliche Beiträge

Europas Leitbörsen mehrheitlich in der Verlustzone
An der Börse Mailand konnten die Aktien des Autobauers Fiat um 1,32 Prozent auf 7,29 Euro zulegen. Das Turiner Traditionsunternehmen hatte angekündigt, die restlichen noch im Besitz der US-Regierung befindlichen 6 Prozent der Anteile an Chrysler ...

Europas Leitbörsen zu Handelsschluss mehrheitlich im Plus
So veröffentlichten einige Branchenschwergewichte wie Volvo, Credit Suisse oder GlaxoSmithKline ihre Erstquartalszahlen. An konjunktureller Front hielten sich die marktbewegenden Nachrichten hingegen in Grenzen. Während in Deutschland die Inflation im ...

Fernost-Leitbörsen schliessen mehrheitlich tiefer
Mitsubishi UFJ verbilligten sich in Tokio um knapp ein Prozent auf 328 Yen. Sumitomo Mitsui Financial (SMFG) sanken um 1,04 Prozent auf 2.089 Yen. Unterdessen ist die japanische Industrieproduktion im Oktober im Vergleich zum Vormonat gestiegen. ...

Europas Leitbörsen schliessen mit Verlusten
Das italienische Geldinstitut hatte sich am gestrigen Montag von seinem 29-prozentigen Anteil am Bezahldienst SIA getrennt. Die Einnahmen daraus betragen rund 150 Mio. Euro. Die Anteilsscheine der Deutschen Post verloren 3,86 Prozent und gingen mit ...

Europas Leitbörsen schliessen mit massiven Verlusten
Hier belastete der Kursverfall der Porsche-Aktie, die um 13,59 Prozent auf 37,99 Euro nachgab. Porsche und Volkswagen (VW) hatten am Vorabend mitgeteilt, dass die geplante Fusion aufgrund rechtlicher Hürden nicht mehr in diesem Jahr zustande kommen ...

Europas Leitbörsen schliessen mit deutlichen Gewinnen
Peugeot, Renault und Michelin gingen mit deutlichen Aufschlägen aus dem Handel. Peugeot notierten mit 4,69 Prozent bei 28445 Euro. Kepler hatte Peugeot nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 40,00 Euro belassen. ...

Börsen in Europa schliessen mehrheitlich im Minus - Fiat gefragt
In Mailand waren Aktien der Fiat SpA mit plus 1,9 Prozent gegen den Branchentrend sehr fest. Ferrari-Chef Montezemolo tritt wegen eines Streits um die Strategie zurück, und Konzernchef Marchionne übernimmt das Steuer. Nach der Vorstellung einer ...

Europas Leitbörsen am Vormittag mit Verlusten
Am Vortag hatte sich die italienische Bank von ihrem Anteil am Bezahldienst SIA getrennt. Nach eigenen Angaben kassiert Intesa für ihr 29-Prozent-Paket unter dem Strich 150 Mio. Euro. Als Verliererbranche stellen sich die Telekommunikationswerte heraus.

Leitbörsen in Fernost schliessen uneinheitlich
... besser ausgefallen waren als von Analysten vorhergesagt. Posco-Papiere verteuerten sich um 2,05 Prozent auf 298.500 Won nach einem Zeitungsbericht, wonach der Stahlkonzern offenbar einen Verkauf von Daewoo International in Erwägung zieht.

Leitbörsen in Fernost schliessen uneinheitlich
Zudem rückten an den asiatischen Märkten zahlreiche Unternehmensbilanzen von Hyundai Motor über PetroChina bis zu China Coal Energy in den Blickpunkt der Anleger. "Die Kombination aus niedrigen Zinsen und robusten Unternehmensergebnissen unterstützt ...