Bouffier auf der Krim vorne - Speedweek

Popularität
17

Der 23-jährige Belgier im Team von Peugeot Belgien-Luxemburg verlor dabei drei Minuten und stürzte vom ersten auf den neunten Platz ab. «Wir hatten einen Dreher im fünften Gang», äusserte sich Neuville. «Wir kamen auf eine Wasserlache und hatten keinen ...

Weiterlesen bei Motorsport zum lesen

Ähnliche Beiträge

Peugeot setzt Bouffier auf IRC-Titel an - Speedweek
Von Toni Hoffmann Bryan Bouffier, Sieger der Rallye Monte Carlo, soll nach Peugeot-Wunsch nun auch den Titel in der Intercontinental Rally Challenge holen. ...

Bouffier in Ypern disqualifiziert - Speedweek
IRC-Auftaktsieger Bryan Bouffier hat beim fünften IRC-Lauf in Ypern wegen einer technischen Unregelmässigkeit am Peugeot 207 S2000 nicht nur seinen zweiten Platz beim belgischen Asphalt-Klassiker eingebüsst, sondern er fiel in der IRC-Tabelle vom ...

Bouffier und Loix auf Titeljagd - Speedweek
Peugeot möchte in der IRC, in der die «Löwen» 2008 mit Nicolas Vouilloz und 2009 mit Kris Meeke den Champion stellten, wieder den Titel zurück. ...

Bryan Bouffier im Citroën DS3 WRC - Speedweek
Peugeot-Testpilot Bryan Bouffier wird bei der Rallye Monte Carlo im DS3 WRC der PSA-Schwester Citroën starten. Bryan Bouffier hat einen strammen Auftakt zur neuen Rallyesaison. Neben seiner Tätigkeit als Testpilot für den neuen Peugeot 208 R5 wird ...

Herausforderung auf der Krim - Speedweek
Skoda, mit Andreas Mikkelsen im Fabia S2000 des britischen Importeurs und dem Titelverteidiger Juho Hänninen beim Shakedown vorne, deutete damit auf der 2,5 km langen Teststrecke seine Siegesansprüche an. Skoda-Werksfahrer Jan Kopecky glaubt, ...

Hänninen Spitzenreiter auf der Krim - Speedweek
Nach acht von 14 Asphalt-Prüfungen auf der Halbinsel im Schwarzen Meer hatte Hänninen im offiziellen Skoda Fabia S2000 einen Vorsprung von 12,9 Sekunden auf den Auftaktsieger Bryan Bouffier, der bis zur siebten Entscheidung im Peugeot 207 S2000 vorne ...

Audi am Dienstag vorne - Speedweek
So war es dann auch, die Bestzeit ging am Vor- wie auch am Nachmittag an den Audi R15+ von Bernhard/Dumas/Rockenfeller, das Le Mans-Siegertrio blieb aber gut eine Sekunde (1:48450) unter der Peugeot-Zeit (1.47,687) des Vortages. Hinter dem Audi folgten ...

BMW schaut nach vorne - Speedweek
Von Kay Hettich BMW hatte beim Meeting in Donington allen Grund zum Jubeln, auch wenn das berühmte iTüpfelchen fehlte. In Salt Lake City kommt die nächste Chance auf einen Doppelsieg. Im ersten Lauf fuhren die BMW-Piloten Marco Melandri (I) und Leon ...

Muller im Warm-up vorne - Speedweek
Der Schweizer Fredy Barth fuhr im Sunred-Seat in den Farben von Seat Swiss Racing die zweitschnellste Zeit, gefolgt von Chevrolet-Fahrer Rob Huff, der heute das erste Rennen von der Pole-Position aus in Angriff nehmen wird. ...

Krim-Live-Blog: Krim-Bewohner stimmen für Russland-Beitritt
93 Prozent sollen für einen Beitritt zu Russland gestimmt haben. Die USA nennen das Referendum einem Verstoss gegen das Völkerrecht. Alles Wichtige im Krim-Liveblog. Aktualisiert 16. März 2014 17:22 Uhr 564 Kommentare. Wahllokal in Bakhchisaraj ...