Neuzulassungen: Autokunden weiter im Kaufrausch

Popularität
7

Zu den Verlierern des Jahres gehören bisher Lancia (minus 26 Prozent), Chrysler/Jeep/Dodge (minus 25 Prozent) und Daihatsu (minus 22 Prozent). Auch auf den anderen Märkten boomt die Nachfrage. Der Export deutscher Autos stieg nach Angeben des ...

Weiterlesen bei FOCUS Online

Ähnliche Beiträge

Schnäppchen−Tipp: 17−Zoll−Notebook für 269 Euro
Zwar befand sich das Gerät noch nicht im CHIP Testcenter, die technischen Daten sprechen allerdings für ein solides Einsteiger-Notebook, das für Office-Tätigkeiten und andere gängige Tätigkeiten völlig ausreichen sollte. Für Programme, die viel ...

Minus 6,4 Prozent
Mit welchen enormen Volumen gehandelt wurde, zeigt dies: Zwischen 9.50 und 9.51 Uhr New Yorker Zeit wechselten in mehr als 30'000 Handelsgeschäften rund 6 Milliarden Apple-Aktien die Besitzer. Später erholte sich der Apple-Kurs wieder etwas und ...

Minus 4,7 Prozent im Oktober
Positiv bilanzierten auch TV ORF (plus 4,8 Prozent), Zeitungsbeilagen (plus 4,3 Prozent) und Tageszeitungen (plus 0,6 Prozent). Negativ hingegen verlief der ...

Motorradmarkt zehn Prozent im Minus
Mit 574 Stück folgt der Honda SH 150 auf Platz drei. Begehrteste Leichtkrafträder sind die beiden Yamaha-Modelle YZF-R 125 (1232 Fahrzeuge) und WR 125 (767 Zulassungen) vor der Honda CBR 125 R (726 Stück). Vespa LX 125 (918 Einheiten), Rex RS 1000 (914 ...

AOL: 40 Prozent Minus in einer Woche
Man kann AOL nicht wirklich vorwerfen, es nicht versucht zu haben: Endgültige Trennung von Time Warner, Provider-Geschäft abgestossen, ein Neustart mit einem ambitionierten Google-Manager, eine Neuausrichtung auf Internet-Inhalte, spektakuläre Zukäufe ...

Neuzulassungen im Januar: BMW und Mercedes im Plus, VW und Opel im Minus
Opel musste dagegen Federn lassen. Der deutsche Pkw-Markt startet mit einem minimalen Minus in das neue Jahr. Im Januar wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 210 195 Fahrzeuge neu zugelassen, 0,4 Prozent weniger als im Vergleichsmonat 2011.

Minus 22,7 Prozent: Volkswagen mit schwerem Umsatzeinbruch in den USA
Die Verkäufe von Kleinwagen sind in den USA im Dezember deutlich zurückgegangen, Volkswagen war davon massiv betroffen. Deutsche Luxusautos verkauften sich dagegen gut - vor allem Mercedes und Audi profitierten.

Minus 18,6 Prozent: Volkswagen fährt in den USA ins Leere
Volkswagen fällt auf dem wichtigen US-Markt immer weiter zurück. Die Verkäufe der Wolfsburger sanken im September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,6 Prozent auf knapp 26.000 Fahrzeuge, wie das Unternehmen mitteilte. Im August hatte das ...

Private Free-TV-Sender rechnen mit Minus von 11 Prozent
Trotz der Jahresendrallye bleibt das Minus im TV-Markt 2009 wohl zweistellig - wenn auch nur noch knapp. Die Free-TV-Sender rechnen mit einem Rückgang von ...

Windows Mobile stürzt ab: Minus 30 Prozent Marktanteil
Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile verliert derzeit massiv an Marktanteilen. Einer Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge ...