Lorenzo: "Sieg wird schwierig"

Popularität
2

Unter dem Strich konnte der Spanier nicht mit den drei Honda-Piloten mithalten. Am Vormittag klassierte sich Lorenzo mit einem Rückstand von 0,7 Sekunden auf Casey Stoner auf Platz drei. Am Nachmittag fehlten acht Zehntelsekunde und es wurde Rang vier. ...

Weiterlesen bei Motorsport-Total.com

Ähnliche Beiträge

Lorenzo: Wollte den Sieg unbedingt - 200. Yamaha-Sieg auf Honda-Strecke
"Hinter mir lagen nur Honda-Piloten! Das zeigt, dass diese Strecke normalerweise viel besser für sie ist. Diese Strecke war wohl die härteste Strecke für uns, aber wir haben es geschafft", machte der Mallorquiner auf Marc Marquez, Dani Pedrosa, Alvaro ...

Eroberung der Honda-Strecke Lorenzo gab alles für den Sieg
Triumph für Yamaha in der Königsklasse. "Hinter mir lagen nur Honda-Piloten! Das zeigt, dass diese Strecke normalerweise viel besser für sie ist. Diese Strecke war wohl die härteste Strecke für uns, aber wir haben es geschafft", machte der Mallorquiner ...

Lorenzo setzte Rückstand zu Honda zu
Nach seiner Ansicht ist Yamaha näher an Honda dran und das gibt ihm vor allem mental Auftrieb, denn im Vorjahr hatte er unter der maschinellen Unterlegenheit anscheinend schon etwas zu leiden. "Voriges Jahr war es mental hart.

ALMS: Porsche-Piloten fehlten wieder nur Sekunden zum Sieg
Nach vier spannenden Stunden auf der anspruchsvollen Traditionsrennstrecke Road America waren es nur 2,63 Sekunden, die den Porsche-Werksfahrern Jörg Bergmeister (Langenfeld) und Patrick Long (USA) zum zweiten Saisonsieg in der American Le ...

Lorenzo: "Reifensituation ist schwierig"
Am Freitag verbesserten wir das Gefühl auf dem Motorrad." Lorenzo ist berühmt für seine unglaubliche Konstanz. Er kann die Rundenzeiten wie ein Uhrwerk abspulen und die Rundenzeiten variieren kaum. In Sepang war davon allerdings nichts zu sehen.

Honda gab beim Start das Tempo vor - Stoner siegte vor Lorenzo
Der Weltmeister von 2007, der bereits die Pole-Position holte, gewann auf seiner Honda vor WM-Titelverteidiger Jorge Lorenzo (Yamaha). Der Spanier lieferte sich davor einen harten Zweikampf mit seinem Landsmann Dani Pedrosa, der die zweite Werks-Honda ...

MotoGP - Lorenzo: Wollte den Sieg unbedingt
Grand-Prix-Sieg auch den 200. Triumph für Yamaha in der Königsklasse. "Hinter mir lagen nur Honda-Piloten! Das zeigt, dass diese Strecke normalerweise viel besser für sie ist", machte der Mallorquiner auf Marc Marquez, Dani Pedrosa, Alvaro Bautista und ...

Lorenzo startet als Schnellster - Honda-Piloten verlieren halbe Sekunde
Im ersten Freien Training auf dem Mugello Circuit gab Jorge Lorenzo gleich am Freitagmorgen die Pace an. Casey Stoner folgte eine halbe Sekunde hinter ihm.

Lorenzo konnte die Konzentration halten: Freude nach dem Sieg
Jorge Lorenzo fuhr in Le Mans einen sicheren Sieg auf dem durchnässten Bugatti Circuit ein. "Es war ein schweres Rennen, weil die Bedingungen schon am Anfang sehr rutschig waren", beschrieb er. Dabei hatte der Mallorquiner geplant, gleich in der ersten ...

Jorge Lorenzo (Rang 3): «Wir rücken Honda näher»
Movistar-Yamaha-Werkspilot Jorge Lorenzo schaffte auf dem Sachsenring den dritten Podestplatz in diesem Jahr. Aber er war in den ersten Runden zu vorsichtig. Jorge Lorenzo gelang mit Platz 3 auf dem Sachsenring ein versöhnlicher Abschluss der restlos ...